Umzugsunternehmen
Umzugsunternehmen

Sicher und stressfrei ins neue Zuhause umziehen

Ob Haushaltsauflösung aufgrund einer neuen Arbeitsstelle, einer neuen Beziehung oder weil die aktuelle Wohnung zu klein für den Nachwuchs ist – für einen Umzug gibt es viele Ursachen und Motive. Mit Blick auf Deutschland entscheiden sich pro Jahr mehr als neun Millionen Menschen für den Wohnortwechsel und ein neues Zuhause.

Um den Umzug professionell und reibungslos abzuwickeln, ist es von Vorteil, eine Spedition zu beauftragen. Denn eine professionelle Umzugshilfe erspart nervliche Belastungen und zeitliche Planabweichungen.

Damit Ihr Wohnungswechsel nicht zu horrenden Kosten führt, ist die sorgfältige Auswahl der Spedition unerlässlich. Auf welche Aspekte Sie achten müssen, erfahren Sie nun. Mit unserer abschließenden Checkliste stehen dem entspannten Umzug keine Hindernisse mehr im Weg.

Umzug mit Spedition: Per Möbelspedition in die neue Heimat umziehen

Neben der Auswahl des geeigneten Umzugsunternehmens sind im Umzugsprozess noch weitere Hürden zu nehmen. In diesem Umzugsratgeber erhalten Sie Tipps zu den organisatorischen Aufgaben, die Sie lösen müssen. Hierzu gehören Informationen zur Auswahl des Transporters, wie eine Halteverbotszone korrekt eingerichtet wird und wie Umzugshelfer bei Ausschöpfung des Sonderurlaubs zu koordinieren sind.

Die passende Spedition für Ihren Umzug finden

Die Mehrzahl aller Möbelspeditionen konzentriert sich auf regionale Umzüge, die im Umkreis von circa 100 Kilometern durchgeführt werden. Dies ist aus Speditionssicht sinnvoll, da statistisch gesehen die meisten Umzüge im gleichen Ort stattfinden und die Kilometer der Transportstrecke einen wesentlichen Teil der Umzugskosten ausmachen.

Einige der regional tätigen Umzugsfirmen bieten Umzüge bundesweit an, sofern der neue oder alte Wohnort in der Kernumgebung liegt, auf welche sich das Speditionsunternehmen hauptsächlich konzentriert. Die Auswahl einer Umzugsfirma will sorgsam durchdacht sein, da erhebliche Unterschiede nach Art, Preis, Service und Leistung unter den Konkurrenten am Umzugsmarkt zu beobachten sind.

So gibt es erstens ein Angebot an professionellen Speditionen, die über langjährige Erfahrung und hohe Kompetenz verfügen, zweitens Neueinsteiger mit begrenzter Auswahl an Transportfahrzeugen und drittens Kleinstunternehmer, die nur einen Lkw für Möbeltransporte einsetzen und wenige Kapazitäten frei haben.

Varianten für den Umzug mit Spedition

Ziehen Sie bei der Wahl der Umzugsfirma nicht den Preis als alleiniges Entscheidungskriterium ins Kalkül, sondern berücksichtigen Sie Ihre eigenen Wünsche und Ansprüche. Hier können Sie verschiedene Arbeiten delegieren und auslagern, so den Auf- und Abbau Ihrer Möbel. Die einen
Umzugsunternehmen bieten den vollen Komplett-Service, andere übernehmen ein Spektrum an Teilleistungen. Sie entscheiden im Rahmen des gewünschten Dienstleistungsangebots und des vorhandenen Umzugsbudgets.

Günstigste Variante: Das Beladen und Entladen

Die günstigste Variante besteht darin, sich von der Umzugsspedition ausschließlich beim Beladen und Entladen des Transporters helfen zu lassen. Das Aufbauen, Abbauen und Tragen der Umzugsgüter erfolgt aus eigener Kraft.

Standard-Variante: Service mit Aufbau und Abbau

Innerhalb des Standardumzugs bauen die Umzugshelfer der Spedition Ihre Möbel am alten Ort ab, beladen den Umzugswagen und bauen das Mobiliar nach dem Transport am neuen Wohnort auf.

Bequeme Variante: All-Inclusive-Service

Diese Voll-Service-Variante gestaltet den Umzug stressfrei: Hier leistet das beauftragte Umzugspersonal nicht nur um das Aufbauen, Abbauen, Beladen, Entladen und Transportieren, sondern packen Ihre Güter fachgerecht ein und später vor Ort wieder aus. Fachleute aus Elektrikern und Installateuren begleiten den Umzug und leisten Soforthilfe bei Problemen.

Sonderregelung: Klaviertransport

Weil der Umzug eines Flügels oder Klaviers besondere Transportanforderungen stellt, müssen hierfür Umzugsunternehmen beauftragt werden, die fachliche Qualifikationen nachweisen können.

Den Kostenvoranschlag von der Spedition einholen

Der frühzeitige Vergleich unter den verschiedenen Anbietern ist wichtig, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden. Holen Sie sich bei den Anbietern Kostenvoranschläge ein, prüfen und vergleichen Sie sorgfältig ihre Angebote. In der Kostenkalkulation sollten alle Leistungen und Preise detailliert aufgeführt sein. Zur endgültigen Preisaufstellung dient die Besichtigung vor Ort durch den Spediteur, der den konkreten Umfang des Auftrags dokumentiert Ihre Wünsche berücksichtigt.

Die Umzugsfirmen finden Sie rasch über die Gelben Seiten oder über spezielle Webseiten, wo Sie mehrere Angebote und Konditionen von Umzugsfirmen aus Ihrer Wohnumgebung erhalten. Dies hat den Vorteil, dass Sie nur einmal Daten zum Umzug eingeben müssen und die Speditionsangebote zugeschickt bekommen. Dieser Service ist für Verbraucher kostenfrei und verpflichtet zu keiner Angebotsannahme. Hierdurch sparen Sie erstens Zeit, weil Sie nicht nach der passenden Umzugsfirma suchen müssen, und zweitens können Sie durch den Vergleich mehrerer Angebote Preisvorteile ausschöpfen.

Preis-Leistungs-Verhältnis prüfen

Vergleichen und prüfen Sie die Kostenvoranschläge im Einzelnen. Wie hoch ist die Anzahl der eingetragenen Umzugshelfer? Wie hoch ist der geschätzte, veranschlagte Zeitaufwand aus Sicht der Spedition? Was beinhalten die vereinbarten Leistungen? Das Errichten eines mobilen Halteverbots oder eines Außenlifts sind exemplarische Teilleistungen. Hüten Sie sich vor scheinbar günstigen, trügerischen Angeboten, sondern prüfen Sie jedes Preis-Leistungs-Verhältnis.