Der Stadtbezirk Bad Godesberg in Bonn

Godesburg; Bad Godesberg; Bonn; Deutschland

die Godesburg in Bad Godesberg

Bad Godesberg ist mehr als Shopping, Gastronomie und Kino. Der Bonner Stadtteil vereint auf einzigartige und typisch rheinische Weise Geschichte und Moderne und strahlt Lebensfreude und Weltoffenheit aus.

Geschichte von Bad Godesberg

Im Jahr 722 n.Chr. wurde Bad Godesberg erstmalig urkundlich erwähnt. Zuvor war es Kultstätte und Wohngebiet der germanischen Ubier und unter dem Namen Wuodenesberg (Wotansberg) bekannt. Um Christi Geburt hatte das römische Reich das Gebiet bereits eingenommen und einen wichtigen Stützpunkt errichtet. Im Jahre 1210 gewann Bad Godesberg durch den Bau der Godesburg an Bedeutung, die jedoch 1583 durch die Truppen des Kurfürsten Ernst von Bayern wieder zerstört wurde.

Friesdorf

Friesdorf

Godesberg

Godesburg

Heiderhof

Heiderhof

Hochkreuz

Hochkreuz

Lannesdorf

Lannesdorf

MEhlem

Mehlem

Muffendorf

Muffendorf

Pennenfeld

Pennenfeld

Plittesdorf

Plittesdorf

Rüngsdorf

Rüngsdorf

Villenviertel

Villenviertel

Schweinheim

Schweinheim

Umgebung von Bad Godesberg

Bad Godesberg hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Sowohl historische Sehenswürdigkeiten als auch entspannende Natur findet man in und um den Stadtteil in Mengen. Der berühmte Drachenfels und das Naherholungsgebiet Rheinaue sind in kurzer Zeit zu erreichen.

Rheinaue und Bundesviertel

Die Rheinaue liegt nördlich von Bad Godesberg direkt am Rhein. Das ehemalige Bundesgartenschaugelände wird heute während des Sommers für eine Vielzahl an Großveranstaltungen genutzt. Nördlich des Parks liegt das Bundesviertel mit Plenarsaal, Abgeordnetenhochhaus und dem Posttower.

Kottenforst und Ländchen

Westlich von Bad Godesberg befindet sich der Naturpark Kottenforst. Er ist aufgrund seiner gut ausgebauten Wanderwege und seinem großen Angebot an Biergärten und Cafés ein beliebtes Ausflugsziel. Südlich des Kottenforstes erstreckt sich das sogenannte Ländchen. Am Südrand von Bad Godesberg liegt der Vulkan Rodderberg.

Rodderberg und Rolandsbogen

An der Ortsgrenze von Mehlem erhebt sich der Rodderberg, ein seit ca. 250.000 Jahren erloschener Vulkan. Heute kann man dort imposante Lavaverwerfungen besichtigen und vom „Heinrichsblick“ den Ausblick über den Ortsteil, das Siebengebirge und bei klarem Wetter sogar bis zum Kölner Dom bewundern.

Siebengebirge

Das Siebengebirge am anderen Ufer des Rheins ist ein beliebtes Ausflugs- und Wanderziel. Dort liegt das berühmte Hotel Petersberg und der Drachenfels. Besonders im Herbst ist die umgebende Natur sehr beeindruckend.