Der heute hauptsächlich als Wohngebiet genutzte Ortsteil Muffendorf ist berühmt für seinen malerischen Ortskern mit vielen, alten Fachwerkshäusern. Die Gegend war schon zur Altsteinzeit von Menschen besiedelt und zur Zeit des römischen Kaisers Mark Aurel (ca. 170 n. Chr.) wurde ein Tempel zu Ehren der Jagdgöttin Diana errichtet. Heute steht an dieser Stelle die romanische Martinskirche, deren Altartisch der alte Weihestein des Tempels ist.