Der kleine, linksrheinische Bonner Stadtteil Ückesdorf liegt im Südwesten der Stadt, zwischen dem waldreichen Stadtteil Röttgen und dem Hardtberg mit der Hardthöhe, dem Sitz des Bundesverteidigungsministers. Mit rund 140 Metern Höhe liegt Ückesdorf mit schönen Ausblicken etwas oberhalb des Stadtzentrums, das am Rheinufer etwa 60 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Besonders bei jungen Familien ist der kleine Stadtteil sehr beliebt. Er bietet eine gute Kombination aus der Nähe zu den Naturschutzgebieten Kottenforst und dem malerischen Katzenlochbachtal, der familiengerechten Bebauung mit Einfamilien- und Doppelhäusern. Ückesdorf ist mit Auto und Linienbus in rund 25 Minuten von Bonn-Zentrum, Rheinaue und dem Bundesviertel aus erreichbar. Die nächste Anschlussstelle der Autobahn A 565 ist Bonn-Hardtberg/Röttgen. In einem intensiv diskutierten Projekt entstehen weitere Einfamilienhäuser, Reihen- und kleinere Mehrfamilienhäuser: im Neubaugebiet Am Hölder.