Etwa 7.000 Bürger, das heißt ungefähr jeder 70. Bewohner Bonns, leben in Lengsdorf, einem der kleineren, ländliche Ortsteile von Hardtberg.

Das vor über 1.100 Jahren erstmals urkundlich erwähnte Lengsdorf war über viele Epochen hinweg ein Weinbauerndorf. Das Heimatmuseum Lengsdorf organisiert Ausstellungen, Ausflüge für interessierte Bürger und Besucher. Auch Referate zur Historie des Weindorfes werden gehalten. Die früheren Grenzziehungen rundum Lengsdorf existieren heute noch.

Bei der kommunalen Neugliederung Bonns wurde Lengsdorf am 1. August des Jahres 1969 ein Teil der damaligen Bundeshauptstadt.