Sportbootführerschein – Was muss ich machen?
bewerten

Um ein Jetboot führen in Deutschland führen zu dürfen, benötigen Sie einen Sportbootführerschein.

Doch wie gelangt man an diesen?

Anlaufstellen sind in diesem Fall die verschiedenen Segelschulen in ihrer Umgebung. Segelschulen finden Sie generell überall dort, wo es Gewässer gibt. Das heißt:

  • an großen Seen
  • in Binnenhäfen
  • in Urlaubsgebieten an Seen und am Meer

Zudem finden Sie auch viele Segelschulen in Großstädte. Die praktischen Teile der Ausbildung absolvieren Sie dann in Gruppen an einem nahegelegenen Hafen. Die Unterrichtsinhalte werden in einzelne Module untergliedert, die vom Deutschen Segler Verband (DSV) fest vorgegeben sind.

Was ist der Inhalt einer solchen Ausbildung?

Die einzelnen Blöcke sind in theoretische Blöcke und praktische Übungen unterteilt. Dadurch setzen Sie neu erlerntes direkt in die Tat um und festigen so Ihren Wissensstand.

Die Inhalte sind:

  • Wind- und Wetterkunde
  • Navigations- und Fahrttechniken
  • Das An- und Ablegen
  • Die korrekte Ein- und Ausfahrt
  • Die Kommunikation mit dem dort arbeitendem Personal
  • Segelknotenlehre

Zudem üben Sie Wende- und Steuerungsmanöver, das verhalten in Notfallsituationen und das Absetzen von Notfallmeldungen.

Fragen Sie doch einfach mal bei der Segelschule ihrer nach Informationsmaterial.

Über den Autor

Leave Comment

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

löschenSenden